In den Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH in Dinslaken ist in der Kindertagesstätte Luisenstraße in Dinslaken ab dem 01.08.2020 folgende Stelle zu besetzen:

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum Erzieher

(m/w/d)

Mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std.

Die Kindertagesstätte Luisenstraße ist ein Ort an dem Kinder mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Gruppenformen spielend lernen. Unterstützt werden sie dabei von unserem multiprofessionellen Team. Werden Sie ein Teil davon.

Auf folgende Tätigkeitsbereiche können Sie sich freuen:
• 3-jährige praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung, parallel an der Schule und in der Kita
• Verbindung theoretischer Inhalte mit der Praxis
• Erkennen von Kompetenzen, Bedürfnissen und Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern
• Entwicklung und Bildungsprozesse von Kindern anregen, unterstützen und fördern
• Achtung der Unterschiedlichkeit und Vielfalt
• Zusammenarbeit mit Eltern, interdisziplinärem Team, Schule und weiteren Institutionen

Sie bringen mit:
• Aufnahme an einer Fachschule (unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen)
• Freude und Spaß im Umgang mit Kindern
• Interesse daran die Entwicklung von Kindern aktiv zu begleiten
• Gute Wahrnehmungs- und Beobachtungsgabe
• Soziale Kompetenz
• Teamfähigkeit
• Motivation, Kreativität, Offenheit und Engagement

Wir bieten Ihnen:
• Einen Praxisplatz in Kombination mit einem Schulplatz
• Fachlich qualifizierte Anleitung
• Gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss
• Einen vielseitigen inklusiven Ausbildungsplatz
• Interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bereits während der Ausbildung
• Ausbildungsvergütung TVAÖD – Pflege

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins elektronisch an Frau Dr. Anita Sählbrandt (bewerbungen@ase-dinslaken.de)
Bitte geben Sie auch die Kennziffer an: 6110-0220

Nähere Informationen erteilt Ihnen die Abteilungsleitung der Kindertagesstätte Luisenstraße Frau Hendes Tel.: (02064) 17390

Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.