Die Albert-Schweitzer-Einrichtungen Dinslaken gGmbH haben für unsere Kindertagesstätte Franz-Hitze-Haus in Duisburg ab sofort für unsere heilpädagogische Gruppe folgende Funktion als Schwangerschaftsvertretung/Ersatz Elternzeit zu besetzen:

zwei

HeilpädagogInnen / SozialpädagogInnen

(m/w/d)

möglichst mit Erfahrung

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Die Kindertagesstätte im Franz-Hitze Haus bietet in einer fünfgruppigen Kindertagesstätte Betreuung für Kinder mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Gruppenformen an. In drei heilpädagogischen Gruppen werden je acht Kinder im Alter von 3-6 Jahren ganzheitlich betreut und gefördert. In den zwei KiBiz-Gruppen werden 15 bis 17 Kinder im Alter von 2-6 Jahren mit und ohne Behinderung inklusiv gefördert. Dazu steht ein interdisziplinäres Team, bestehend zur Verfügung.

Der Tätigkeitsbereich umfasst schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:
• Frühe Bildung, Förderung und Betreuung von behinderten Kindern
• Individuelle Förderung der Kinder
• Dokumentation der Entwicklung
• Elternarbeit

Ihr Profil:
• Staatliche Anerkennung
• Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Behinderung
• Theoretisches Wissen und praktische Grundlagen: Entwicklungspsychologie, Bindungstheorie, Elternarbeit, Dokumentation
• Eigenverantwortliches Arbeiten in einem interdisziplinären Team
• Hohes Maß an Eigeninitiative, Einfühlungsvermögen, Verantwortung, Teamarbeit und Flexibilität

Wir bieten:
• Arbeit und kollegialen Austausch in einem interdisziplinären Team
• Mitgestaltungsmöglichkeiten
• Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit Unterstützung durch den Arbeitgeber
• Ein transparentes Vergütungssystem
• 30 Tage Tarifurlaub bei einer 5 Tage-Woche

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer: 6000-0001 elektronisch an Bewerbungen@ase-dinslaken.de. (wenn möglich im PDF-Format).
Zusätzlich wäre es schön, wenn Sie angeben könnten, wie Sie auf diese Stelle aufmerksam geworden sind.

Nähere Informationen erteilt Frau Küster Tel.: (0203) 478331.

Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden.
Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.