Bei den Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH ist in der Frühförderstelle in Duisburg folgende Funktion ab sofort zu besetzen:

Ergotherapeut/in

(m/w/d)
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden
(diese Funktion kann auch in Vollzeit besetzt werden).

Die Frühförderstelle in Duisburg ist ein Ort, in dem Kinder von der Geburt an bis zum Schuleintritt ganzheitlich interdisziplinär gefördert werden. Die Früherkennung, Behandlung und Therapie von Kindern und ihren Familien stehen dabei im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeiten. Im Zusammenwirken von Eltern und Fachkräften erhalten die Kinder Anregung und Unterstützung zur Entfaltung ihrer Persönlichkeiten sowie ihrer individuellen Fähigkeiten.

Auf folgende Tätigkeitsbereiche können Sie sich freuen:
• Individuelle Therapie verhaltensauffälliger, entwicklungsverzögerter, von Behinderung bedrohter und behinderter Kinder von der Geburt bis zur Einschulung
• Dokumentation der Entwicklung
• Intensive Elternarbeit
• Interdisziplinäre Absprachen

Sie bringen mit:
• Staatlich anerkannte abgeschlossene Ausbildung zum Ergotherapeuten / zur Ergotherapeutin
• Entsprechende Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Behinderung
• Theoretisches Wissen und praktische Umsetzung aus den Grundlagen: Entwicklungspsychologie, Entwicklungsverzögerungen, Psychomotorik, sensorische Integration, Elternarbeit/-beratung
• Eigenverantwortliches Arbeiten in einem interdisziplinären Team bestehend aus einer Ärztin, einer Psychologin, Heilpädagoginnen, Ergotherapeutinnen, Physiotherapeutinnen und einer Logopädin
• Erfahrung mit MS Office
• Entsprechendes Maß an Eigeninitiative, Einfühlungsvermögen, Verantwortung, Teamarbeit und
Flexibilität

Wir bieten Ihnen:
• Arbeit und kollegialen Austausch in einem interdisziplinären Team
• Interessante Aufgabengebiete mit Gestaltungsspielraum
• Interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt durch den Arbeitgeber sowie Supervision
• Transparentes Vergütungssystem
• 30 Tage Tarifurlaub

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins elektronisch an bewerbungen@ase-dinslaken.de (wenn möglich im PDF-Format)
Bitte geben Sie auch die Kennziffer an: 7000-0121

Bei Rückfragen steht Ihnen die Abteilungsleitung der Frühförderstelle Frau Lemm unter der Rufnummer 0151/26545538 oder per Mail unter clemm@ase-dinslaken.de  gerne zur Verfügung.

Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.