Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Wohnstätte Königstraße

In unserer Wohnstätte, die im Jahre 2000 bezogen wurde, leben 35 geistig- bzw. mehrfach behinderte Erwachsene in gemischtgeschlechtlichen Wohngruppen mit unterschied­lichem Betreuungsbedarf. So gibt es 3 Wohngruppen mit 10 erwachsenen Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, Doppeldiagnose.

Außerdem betreuen wir:

eine Außenwohngruppe mit 5 erwachsenen Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung. Wir stellen ein Trainingszimmer zur Erprobung des selbstständigen Wohnens zur Verfügung, und darüber hinaus einen Ausweichraum bzw. Mehrzweckraum mit multimedialer Ausstattung.

Die Wohnstätte bietet unseren Bewohnern ein Zuhause, in dem sie sich wohl fühlen können. Wir wollen das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit vermitteln.

Jeder hat einen Anspruch auf indi­viduelle Betreuung und Förderung, wobei auch gemeinsame Freizeitak­tivitäten geplant und durchgeführt werden.

Die Bewohner werden in die Aufgaben des allgemeinen Tagesab­laufs mit einbezogen. Unser Kon­zept orientiert sich an der Aufgabe, die Bewohner auf dem Weg zu mehr Selbständigkeit zu begleiten. Ressourcenorientiertes Arbeiten (nicht Defizitorientiert) ist für uns selbstverständlich.

Die Grundsätze der pädagogischen Arbeit beinhalten Lebensqualität, den, „Inklusionsgedanken“ der UN-Behindertenrechtskonvention, Beachtung des AGG und eine ganzheitliche Betreuung nach hochwertigen Standards wie auch individuell.

Unser interdisziplinäres Team besteht aus:

– pädagogischen Fachkräften, wie Erzieherinnen, Dipl. Sozialpädagoglnnen, Heilerziehungspflegerinnen, Heilpädagoglnnen, Familienpfleger, Sozialmanager

– Pflegefachkräften, wie Krankenschwestern, -pfleger, Alternpflegerlnnen, Palliativ Care, anleitende und beratende Pflegefachkraft, Sportübungsleiter, pädagogisch und pflegerisch angelernten Kräften

– Jahrespraktikanten
– Kurzzeitpraktikanten
– Hausdienst
– Reinigungs/Hauswirtschaftskräfte
– Ehrenamtler

In jeder Wohngruppe ist ein fester Mitarbeiterstamm tätig. Dadurch erfahren unsere Bewohner Sicherheit, Vertrautheit und eine kontinuierliche Betreuung.

Die Anzahl der in einer Wohngruppe eingesetzten Mitarbeiter richtet sich nach dem Betreuungsbedarf der Gruppe.

Wir arbeiten nach dem sogenannten Bezugsbetreuungssystem. Schulungen/ Weiterbildungen sind ein Bestandteil der Arbeit.

Unsere Ausstattung

– ganzheitliche Betreuung
– vollstationäre Betreuung bei Krankheit und Urlaub
– ein breites Angebot an internen und externen Freizeitaktivitäten
– organisierte Ferienreisen
– 1 rollstuhlgerechter Kleinbus
– überwiegend Einzelzimmer
– individuelle Zimmereinrichtung möglich
– umfangreiche Hilfsmittelausstattung
– (Hubwanne, Liftsysteme, Mobil Lifter, Wechseldruckmatratzen, Pflegebetten)
– Telefon- Internet und Fernsehanschluss in jedem Zimmer möglich
– Einzel und zentral- gesteuerte Rollos
– Sat- Anlage
– Tagesstruktur
– Interdisziplinäre Unterstützung (Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie)
– Medizinische Fußpflege

Königstraße 95
47178 Duisburg (Walsum)
zur Karte

Ihr/e Ansprechpartner/in:

Hans Joachim Meyer-Patalong
Wohnstättenleitung
Telefon: 0203 410697-0
Fax: 0203 410697-9
E-Mail schreiben