Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Wohnstätte Kettelerheim

In unserer Wohnstätte, die im Jahre 1979 bezogen wurde, leben 57 geistig- bzw. mehrfach behinderte Erwachsene in gemischtgeschlechtlichen Wohngruppen mit unterschied­lichem Betreuungsbedarf.

7 Wohngruppen mit 6-11 erwachsenen Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, Doppeldiagnose.
1 Seniorenbereich mit Tagesstruktur

Unser Angebot

Die Wohnstätte bietet unseren Be­wohnerInnen ein Zuhause, in dem sie sich wohl fühlen können. Wir wollen das Gefühl von Geborgen­heit und Sicherheit vermitteln.

Jeder hat einen Anspruch auf indi­viduelle Betreuung und Förderung, wobei auch gemeinsame Freizeitak­tivitäten geplant und durchgeführt werden.

Die Bewohner werden in die Aufga­ben des allgemeinen Tagesablaufs mit einbezogen. Unser Konzept orientiert sich an der Aufgabe, die Bewohner auf dem Weg zu mehr Selbständigkeit zu begleiten.Res­sourcenorientiertes Arbeiten ist für uns selbstverständlich.

Die Grundsätze der pädagogischen Arbeit beinhalten Lebensqualität, den „Inklusionsgedanken“ der UN-Behindertenrechtskonvention, Beachtung des AGG und eine ganzheitliche Betreuung nach hochwertigen Standards wie auch individuell.

Unser interdisziplinäres Team besteht aus:

Dipl.Sozialpädagoglnnen, HeilerziehungspflegerInnen, Heilpädagoglnnen, FamilienpflegerInnen, Gesundheits- PflegerInnen, AltenpflegerInnen, pädagogisch und pflege­risch angelernten Kräften

  • Jahrespraktikanten
  • Kurzzeitpraktikanten
  • FSJ´lern, Bundesfreiwilligendienst
  • Hausdienst
  • Hauswirtschaftskräfte
  • Ehrenamtler

In jeder Wohngruppe ist ein fester Mitarbeiterstamm tätig. Dadurch erfahren unsere Bewohner Sicherheit, Vertrautheit und eine kontinuierliche Betreuung.

Die Anzahl, der in einer Wohngruppe eingesetzten Mitar­beiterInnen, richtet sich nach dem Betreuungsbedarf der Gruppe. Wir arbeiten nach dem Bezugsbetreuungssystem.

Unser Ausstattung

  • ganzheitliche Betreuung
  • vollstationäre Betreuung bei Krankheit und Urlaub
  • ein breites Angebot an internen und externen Freizeitaktivitäten
  • organisierte Ferienreisen
  • großzügiges Gartengelände mit Terrasse
  • 2 rollstuhlgerechte Kleinbusse
  • überwiegend Einzelzimmer
  • individuelle Zimmereinrichtung möglich
  • umfangreiche Hilfsmittelausstattung
  • Telefon- Internet und Fernsehanschluss in jedem Zimmer vorhanden
  • Sat- Anlage
  • Interdisziplinäre Unterstützung (Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie)
  • Fußpflege
Elisabethstr. 39
47178 Duisburg
zur Karte

Ihr/e Ansprechpartner/in:

Cordula Klees-Penkwitt
Wohnstättenleitung
Telefon: 0203 99167-10
Fax 0203 99167-18

E-Mail schreiben