Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Die Heilpädagogische Wohnstätte, Hans–Hendgen–Haus, der LEBENSHILFE Dinslaken e.V. sucht ab sofort

Heilpädagoge, Heilerziehungspfleger, Erzieher für die Betreuung und Pflege (Stationäres Wohnen) w/m/d

im Rahmen einer Einzelfallhilfe.
Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20,0 -30,0 Stunden.
(Schicht- und Wechseldienst)

Die Eingruppierung erfolgt nach einer transparenten Vergütungsordnung.

Die Heilpädagogische Wohnstätte Dinslaken ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe, die im Rahmen der Enthospitalisierung 22 BewohnerInnen mit schwer- und schwerstmehrfachen Behinderungen einen förderlichen Wohn- und Lebensraum bietet.

Ihre Aufgaben:
• Unterstützung von Menschen mit Behinderungen bei einer möglichst selbstständigen und selbstbestimmten Lebensführung
• Unterstützung, Beratung und Begleitung im lebenspraktischen Bereich, bei psycho-sozialen Problemen, in Fragen der Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung, bei der Teilnahme am Leben in der Gesellschaft und bei der Teilnahme am Arbeitsleben
• Hilfen bei Konflikt- und Krisenbewältigung
• Eltern- und Angehörigenarbeit sowie Zusammenarbeit mit gesetzlichen Betreuern und anderen Fachdiensten

Ihr Profil:
• HeilpädagogIn, HeilerziehungspflegerIn, ErzieherIn oder ähnlicher Qualifikation, möglichst mit Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
• Teamfähigkeit und Flexibilität
• eine gute Organisationsfähigkeit
• PC-Kenntnisse
• Bereitschaft und Flexibilität im Schicht- und Wechseldienst zu arbeiten

Wir bieten:
• ein wertschätzendes Betriebsklima
• eine fachliche Einarbeitung durch erfahrenes und qualifiziertes Personal
• interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• einen interessanten und erfahrungsreichen Arbeitsplatz

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter der Kennziffer 8000-0319 elektronisch mit Dokumenten im PDF-Format an: bewerbungen@lebenshilfe-dinslaken.de

Nähere Informationen erteilt Ihnen die Abteilungsleitung Herr Reisig, 02064/4335911

Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.