Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Frauenbeauftragte

Die Frauenbeauftragte und ihre Vertreterin sind wichtige Ansprechpartnerinnen für die Frauen der Werkstatt.
Grundlage für die Arbeit der Frauenbeauftragten ist die Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO). In der WMVO ist gesetzlich festgelegt, in welchen Themen-Bereichen die Frauenbeauftragten mitwirken und welche Aufgaben sie haben.

Im November 2017 wurden die Frauenbeauftragte und ihre Vertreterin zum ersten Mal von ihren Kolleginnen gewählt.

Die Frauenbeauftragten arbeiten eng mit dem Sozialen Dienst, der Werkstattleitung und dem Werkstattrat zusammen.

Sie beteiligen sich an verschiedenen Veranstaltungen und Festen innerhalb und außerhalb der Werkstatt.

Sie setzen sich für Frauen ein, die von Gewalt betroffen sind und machen sich stark für ihre Rechte.

Für Fragen oder Anregungen stehen Ihnen die Frauenbeauftragten gerne zur Verfügung.

Einmal monatlich bieten sie an jedem Standort eine Sprechstunde an.

Hauptwerkstatt und Grüner Bereich: 09:00 – 09:30 Uhr
Schreinerei: 09:00 – 09:30 Uhr
Werkstatt 1: 11:00 – 11:30 Uhr
Werkstatt 2: 11:30 – 12:00 Uhr

Mareike Becker
Frauenbeauftragte

Handynummer: 0151/46258383
E-Mail: frauenbeauftragte@ase-dinslaken.de

Magdalena Plesch,
Frauenbeauftragte


Handynummer: 0151/46258383
E-Mail: frauenbeauftragte@ase-dinslaken.de