Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Nach der Schule oder einem Auslandsaufenthalt klappt es oft nicht auf Anhieb, einen Ausbildungs- oder ein Studienplatz zu bekommen. Eine schöne Alternative ist hier ein freiwilliges soziales Jahr, kurz FSJ (ab 16 bis 26 Jahre) oder der Bundesfreiwilligendienst, kurz BFD (ab 16 Jahre).
Die Albert-Schweitzer-Einrichtung Dinslaken (ASE) bietet für junge Erwachsenen in verschiedenen Bereichen verschiedene Freiwilligendienste  an:

Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden


Mögliche Arbeits- und Aufgabenbereiche:

Die Aufgabenbereiche sind vielseitig und umfassen im Wesentlichen die individuelle Assistenz von Menschen mit Behinderung, um ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen

  • Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung


Ihr Profil:

  • Beendete Schulpflicht
  • Interesse am Einsatzgebiet im sozialen Bereich und der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung
  • Zeitspanne: Das BFD / FSJ dauert in der Regel 12 Monate. (Verlängerung nach Absprache möglich bis max. 18 Monate)


Wir bieten:

  • ein spannendes Aufgabengebiet mit guten Erfahrungsmöglichkeiten
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Taschengeld und Verpflegung
  • Mind. 26 Urlaubstage
  • BFD-/ FSJ- Ausweis für Vergünstigungen
  • Qualifizierung:
    • Einführung in die Praxis
    • Kontinuierliche personenbezogene und fachliche Beratung
    • Fortbildung, mindestens 25 Tage in 12 Monaten
  • Pädagogische Begleitung durch die Einsatzstelle und den Landesverband


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbungen@ase-dinslaken.de.

Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.

i.V.
Christiane Frerigmann
Werkstattleitung Rehabilitation